Und wieder Lesestoff für den Sonntagmorgen. Richtig was dabei diese Woche. Köln macht einfach mal. Und das ist gut so! Für drei Monate wird eine autofreie Zone getestet und dann wird entschieden, wie es weitergeht. Mehr davon! Im fairkehr-Magazin gibt es ein paar Texte zum Radverkehr, Berlins Verkehrssenator traut sich selber nicht aufs Rad und Frankfurt ist bald SUV-frei. Naja, leider nicht wirklich. Den Vogel schießt diese Woche aber eine betrunkene Autofahrerin aus England ab, die einen Radfahrer getötet hat.

A – Z: Fahrrad (Der Freitag)

Köln testet autofreie Zone (WDR)

Schwarzbuch Autolobby (Greenpeace)

Radverkehr: Beherzter fördern (fairkehr)

Dem Fahrrad gehört die Zukunft (WiWo)

3. Gütersloher Tweed Run (Gütersloher Frühling)

Ich geb Gas, ich will Spaß (Süddeutsche Zeitung)

Wie gut sind Fahrräder vom Discounter? (Süddeutsche Zeitung)

Serie Radfahren in Düsseldorf: Mehr Respekt, bitte! (RP Online)

Verkehrssenator Geisel meidet Radfahren in Berlin (Der Tagesspiegel)

Mit Zettelchen gegen SUVs – Wer ist hier dick? (Frankfurter Allgemeine)

Es muss nicht öfter geblitzt werden, sondern richtig (Süddeutsche Zeitung)

Deutschlands erster Fahrrad-Highway kommt gut an (Süddeutsche Zeitung)

Polizei twittert unter #8geben über Verkehrsunfälle, damit wir sicherer fahren (ze.tt)

Thesenpapier: Für einen Neustart in der Fahrradpolitik (GRÜNEN-Bundestagsfraktion)

Stadt geht stärker gegen Falschparker auf Geh- und Radwegen vor (moenchengladbach.de)

Drunk driver who killed cyclist launched petition calling for compulsory cycle helmets (road.cc)

Nach SPD-Antrag: München soll erste Grüne Welle für Radler bekommen (SPD-Stadtratsfraktion München)

Dritte bayerische Fachtagung Radverkehr: Maßnahmen moderner Radverkehrsförderung aus aller Welt (Nationaler Radverkehrsplan)

Tweets











Share Button