Während wir hier in der Kälte hocken, treibt sich @MissKässrin in Australien rum und genießt das Leben. Damit wir auch etwas davon haben, schickt sie ab und zu ein paar Fotos. Ist natürlich nicht so einfach, aus der Ferne viel dazu zu schreiben. Aber die Fotos sind zum Teil durchaus interessant.

Die grüne Farbe für Radstreifen in Sydney gefällt mir zum Beispiel sehr gut. Die leichte bauliche Trennung von der Fahrbahn noch mehr (die Wege könnten hier und da breiter ausfallen). Der kleine „Zubringer“ zum Radfahrstreifen ist mal was anderes, als unvermittelt endende Radwege in Deutschland. Und das Schild, „🚲 use full lane“ würde ich auch gerne (öfter) an deutschen Straßen sehen.

Australien (2)
Australien (10)

MissKässrin: Irgendwie sieht man hier kaum Radfahrer…

Leider gibt es in Australien ja die Helmpflicht, weswegen ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass CityCycle, das Bike-Sharing-System von Brisbane, gut funktioniert. Sind spontane Fahrten so überhaupt möglich? Wo bekommen zum Beispiel Touristen einen Helm her? binkbaulch bestätigt bei instagram zumindest, dass niemand in Brisbane CityCycle nutzen würde. Dabei soll es alle 300 bis 500 Meter eine Station mit mindestens 10 Fahrrädern geben. Und sieht MissKässrin vielleicht so wenige Radfahrer, weil keiner Lust hat, einen Helm zu tragen?!

I used to live there. No one uses them! 😕




Klar geregelt scheint der Rad- und Fußverkehr in Noosa Heads. Das sieht schon richtig nach Infrastruktur aus. Und sogar mit einem kleinen Zebrastreifen über den Radweg. Da würde ich dann gerne mal auf längerer Strecke fahren.

…to be continued.

Share Button