Die neue fahrstil ist da. Und die erste Überraschung gibt es gleich beim Auspacken. Von vorne wie von hinten. Denn Ausgabe 19 ist um vier Artikel auf Englisch erweitert. Das ist schon mal eine kleine Kostprobe dessen, was uns ab 2016 erwartet. Die Weihnachtsausgabe 2015 wird es noch mal auf Deutsch geben, danach wird endgültig geswitcht. Fahrstil gibt es dann nur noch auf Englisch, was neue Leser rund um den Globus bringen soll. Was haltet ihr davon?

Aber jetzt zur aktuellen Ausgabe. Das Motto ist °blut. Und das ist wieder weit gefächert. Ganz viel Herzblut steckt sicher in dem Interview mit Michael Embacher, der seine legendäre Embacher-Kollektion versteigert hat.

Bei When We Where Kings gibt es 26 Seiten voller Radsporthelden. Kurze Interviews mit den Größen der Vergangenheit. Und man erfährt auch, wer wohl der allergrößte Held war.

Spannend klingt der Artikel Widerstand auf zwei Rädern, der von einer aufkeimenden Fahrradkultur im Betondschungel Beirut berichtet. Fahrrad statt Auto im Tor zum Orient?

Das komplette Inhaltsverzeichnis gibt es unten, den gesamten Inhalt an Bahnhöfen, bei schlauen Zeitschriftenhändlern oder direkt bei fahrstil.

fahrstil 19 3Fotos: dd

Share Button