fexradlt-flyerFelix Mödl sitzt seit dem 11. August auf seinem Fahrrad. Er will knapp 3.000 Kilometer von Ingolstadt nach Tanger in Marokko fahren, um auf das Schicksal von unbegleiteten jungen Flüchtlingen aufmerksam zu machen und gleichzeitig Spenden für eine Wohngemeinschaft im Ingolstädter Stadtteil Mailing zu sammlen, die aus zwölf jugendlichen Flüchtlingen besteht.

Cycling for Refugees | Bayern – Marokko

Da ist es jetzt natürlich wichtig, dass Felix ordentlich Aufmerksamkeit bekommt. Hoffentlich kann ich mit diesem Beitrag ein bisschen mithelfen. Auf fexradlt.de kann man sich als Spender registrieren, was bereits knapp 600 Personen getan haben, die wiederum über 8.000 Euro gespendet haben (Stand: 25. August). Und man wird von Felix, der bisher 1.485 Kilometer geradelt ist (Stand: 17. August), im Blog auf dem Laufenden gehalten, was die Tour angeht. Heute (17. August) ist übrigens „Pausentag“ in Basel. Kräfte sammeln für die kommenden Etappen.

Update 4. September 2015
Es sind mittlerweile 1966 Kilometer und unglaubliche 13.000 Euro zusammengekommen. Großartiges Projekt!

Update 4. Oktober 2015
Felix ist am Ziel – und hat unglaubliche 22.318 Euro erradelt. Großartige Fahrleistung, großartige Spendenleistung!

An Tag 4 fuhr Felix auf der 157 Kilometer langen Etappe von Konstanz nach Basel u.a. durch Schaffhausen. Foto: Felix Mödl

An Tag 4 fuhr Felix auf der 157 Kilometer langen Etappe von Konstanz nach Basel u.a. durch Schaffhausen.
Foto: Felix Mödl

Share Button