fahrstil 15 (1)Die neue fahrstil ist. Ausgabe 15 des Radkulturmagazins hat das Motto °antrieb. Und da geht es „vom Elektrofahrrad bis zum Triathlon, von behindertengerechten Trikes bis zu den Anschiebern am Alpe d’Huez, von unseren Muskeln über Rohloff und Pinion bis zum mörderischen Prager Verkehr„.

Besonders freut es mich, dass es Bike To Heaven von Bettina Hartz in die Ausgabe geschafft hat. Ein sehr schöner Erlebnisbericht über das Radfahren in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Gespannt bin ich auch auf den Überblick über die Schaltungen, die sich Konstrukteure im Laufe des letzten Jahrhunderts haben einfallen lassen. Lange war ich ja der Meinung, dass man gar keine braucht. Mittlerweile (man wird ja nicht jünger) weiß ich die Vorzüge einer Schaltung auf bestimmten Strecken durchaus zu schätzen.

In Der dem Fahrrad Bein macht geht es um Hans-Erhard Lessing, der an die erste Blütezeit des Fahrrads um das Jahr 1900 erinnert und dafür wirbt, den 200. Geburtstag des Fahrrads nicht zu verschlafen.

Und ebenfalls gespannt bin ich auf den Artikel über das Leben eines Rennradsammlers. Denn wenn es so weiter geht, könnte das bald mein Leben sein. Der Aal ist ein Sattel und andere Merkwürdigkeiten, so die Überschrift, baut auf jeden Fall erstmal Fragezeichen auf…

Das als erster Einblick. Natürlich ist noch eine Menge mehr dabei, u.a. eine Bilderstrecke über die „Dutch Corner“ in Alpe d’Huez und neun Rahmenbauer, die auf Unikate statt auf Masse setzen.

fahrstil 15 (3)

fahrstil 15 (4)

fahrstil 15 (5)

fahrstil 15 (2)Fotos: dd

Share Button