Eigenen Angaben zufolge ist BioLogic „führender Hersteller für smartes Fahrrad-Zubehör“. Dazu passt die kürzlich vorgestellte Bike Mount DryBag irgendwie so gar nicht. Denn es wirkt nicht gerade zu Ende gedacht und nutzerfreundlich.

Aber von vorne. Ich habe die Smartphonehalterung für einen Test zugeschickt bekommen. Schon beim Auffalten der Bedienungsanleitung legte sich meine Stirn in Falten. Diese wasserdichte Halterung ist nämlich nicht mal so eben ans Rad angebracht. Zunächst einmal musste ich die mitgelieferte Schaumstoffplatte so ausschneiden, dass mein iPhone genau hineinpasst.

Dann wird das Ganze in die eigentliche DryBag gesteckt, was auch eine ziemlich fummelige Angelegenheit ist. Wenn man Glück hat, hat man beim ersten Versuch passend ausgeschnitten. Wenn nicht, muss man unten noch ein bisschen nachlegen. Das Prinzip mag nciht schlecht sein, doch die Ausführung ist nicht gerade optimal. Das Display lässt sich mit der Schutzfolie zwar bedienen. Da sie aber nicht eng anliegt, ist die Bedienung nicht wirklich komfortabel.

Dann zur Halterung. Auch die halte ich nicht für optimal. Sie muss nämlich mit zwei Kabelbindern am Vorbau – wahlweise auch Lenker – befestigt werden. Kann also nicht beliebig an- und abmoniert werden. Es sei denn, man hat ein Kabelbinderlager zu Hause. Die kleine Tasche, in der das Smartphone sitzt, ist dann zwar fest mit der Halterung verbunden. Allerdings, wie schon erwähnt, sitzt das Smartphone nicht fest in der Tasche. Es wackelt also ein bisschen rum.

Für meinen Geschmack ist die Bike Mount DryBag nichts. Zu locker sitzend, zu kompliziert. Smartphonehalterungen aus festen Materialien liegen da meiner Meinung nach deutlich vorne!

So sieht es dann „professionell“ aus…

BioLogic Bike Mount Dry Bag for Galaxy

BioLogic AnchorPoint handlebar mount

BioLogic Bike Mount Dry Bag for GalaxyGaleriebilder oben: dd
Bilder unten: BioLogic

Share Button