Ich habe noch nie verstanden, warum man alles mögliche mit Blattgold überzieht. Aber bei diesem Fahrradprojekt von Vanhulsteijn bin ich schlauer geworden. Mithilfe der urushi-Technik (traditionelles japanisches Kunsthandwerk) wird dieser sowieso schon extravagante Rahmen eine echte Augenweide. Der zunächst trübe Lack (aus dem Harz des Essigbaums hergestellt) wird beim Aushärten klar und sehr hell bis dunkel bernsteinfarbig. Zusammen mit der Blattgoldschicht sieht das dann tatsächlich sehr schick aus!

It takes up to five months to apply all twenty layers of gold leaf and urushi lacquer.

Video:Vimeo

Share Button