„Kleinvieh macht auch Mist“. So ist es auch bei Parkflächen für Fahrräder. Und damit man davon auch etwas mitbekommt, möchte ich hier kurz über neue Radbügel an drei Uni-Standorten berichten. Denn neben dem neuen stadtweiten Parkraumkonzept, das eigentlich schon vorgestellt werden sollte, sich aber noch verzögert, hat der Rat der Stadt beschlossen, den Studenten der Osnabrücker Hochschulen neue und vor allem bessere Möglichkeiten zum Anschliessen ihrer Räder zu geben.
So werden bereits die 60 alten „Felgenkiller“ am Alten Kreishaus durch 53 Anlehnbügel ersetzt, was die Kapazität schon mal fast verdoppelt.
Darüber hinaus werden an der Ecke Heger-Tor-Wall / Katharinenstraße und an der Ecke Katharinenstraße / An der Katharinenkirche 18 neue Bügel aufgestellt. Hier gab es meines Wissens vorher gar keine Anschliessmöglichkeiten.

Ein Anfang ist also gemacht. Ich bin gespannt, wie dann die „große Lösung“ im neuen Parkraumkonzept aussehen wird.

Ecke Heger-Tor-Wall / Katharinenstraße
Uni-Stellplätze 1

Ecke Katharinenstraße / An der Katharinenkirche
Uni-Stellplätze 2

Am Alten Kreishaus
Uni-Stellplätze 3Fotos: Daniel Doerk

Share Button