In der zweiten Folge der Top 10 Design Elements in Copenhagen’s Bicycle Culture wird die Grüne Welle vorgestellt. Wenn man als Radfahrer in den Hauptverkehrszeiten konstant mit 20 km/h unterwegs ist, wird man auf den Hauptverkehrsachsen ins Zentrum an keiner Ampel halten müssen. Die Ampelphasen sind auf die Radler abgestimmt. Genial!
Zugegeben, das macht erst dann Sinn, wenn es viele Radfahrer gibt. Aber hat man die kritische Masse erreicht und die Ampelschaltung angepasst, könnte das viele weitere Leute aufs Velo locken. Auf der Nørrebrogade in Kopenhagen stieg die Zahl der Radler um 15 Prozent, nachdem die Grünphasen auf sie abgestimmt wurden. Heute gibt es vier „Lebensadern“, auf denen die grüne Welle für Radfahrer eingeführt wurde.

Video: Vimeo

Share Button