Michael Embacher aus Wien ist leidenschaftlicher Sammler von Fahrrädern. Über 200 hat er bereits, darunter Rennräder, Lastenräder, ein Kriegsrad und viele Prototypen, zum Teil noch aus den 1920er Jahren. 40 davon sind so außergewöhnlich, dass sie ihren Weg jetzt ins Portland Art Museum gefunden haben, wo zurzeit eine Fahrradausstellung zu bestaunen ist. Im Video stellt Embacher einige seiner Lieblinge vor. Es bleibt die Frage: Wo bekommt der Mann diese ganzen Schätze her???


Video: Youtube

Share Button