VEL_Logo_01Diese Woche neu entdeckt – den Online-Shop VELOVED. Arne und seine Frau, eigentlich beide Designer, bauen dieses kleine Projekt gerade in Hamburg auf. Sie wollen das Praktische mit dem Schönen verbinden. Und weil das jahrelang fast unmöglich war – an viele schicke Sachen aus den USA kam man lange nicht ran oder musste mit extrem hohen Versandkosten leben – haben sich die beiden gedacht, einfach selber einen Vertrieb für Radbekleidung aufzubauen.

Seit drei Monaten gibt es den Shop jetzt. Das Angebot richtet sich stark nach den Vorlieben der Betreiber sowie hohen qualitativen Ansprüchen und ist daher noch begrenzt. Aber im Laufe des Jahres sollen immer mehr Artikel dazu kommen. Die werden inzwischen nicht mehr nur nach Deutschland, sondern auch nach Österreich, in die Schweiz, Dänemark und Norwegen verschickt.

Wir lieben es mit dem Rad durch die Stadt zu fahren. Und natürlich wollen wir dabei gut aussehen und gut ankommen.

Das Interesse für schöne Fahrräder und die passenden Klamotten kam bei Arne – wie im Übrigen auch bei mir, was eine kleine Parallele zwischen VELOVED und itstartedwithafight darstellt – relativ spät. Aber seit er vor acht Jahren ein neues Bike brauchte, wurde das Thema Fahrrad für ihn zur Herzensangelegenheit: „Damals brauchte ich ein neues Fahrrad und bin völlig planlos in ein Radgeschäft gegangen und mit einem Singlespeed wieder rausgekommen. Da hats mich dann gepackt.“

Und heute weiß er die Vorzüge eines Velos in der Großstadt Hamburg sehr zu schätzen: „Im Moment macht es in erster Linie einfach Spaß, schneller als die meisten anderen (vor allem Autofahrer) voranzukommen. Ich lebe in Hamburg und so fahrradunfreundlich diese Stadt auch ist – mit dem Rad ist man fast immer schneller, da es jeden Tag überall in der Stadt lange Staus gibt.“

Daneben spielt aber natürlich das Fahrrad an sich auch eine große Rolle: „Mich fasziniert das minimalistische Design alter Stahlrahmen und gut gemachter Neuzeit-Bikes. Ich baue gerne alte interessante Stahlrahmen als Singlespeed (z.B. Faggin, Colnago) auf.“ Bei dem Faggin ist ihm das wirklich sehr gut gelungen. Ein richtig schöner Rahmen, auf das Wesentliche reduziert.

Und wenn das Rad schon so gut aussieht, muss der Fahrer natürlich mithalten. Daher ist das Motto des Shops: Langsam, schnell, ziellos, routiniert, ambitioniert, egal – hauptsache mit Stil. Wir lieben es mit dem Rad durch die Stadt zu fahren. Und natürlich wollen wir dabei gut aussehen und gut ankommen.

arne_FagginPursuit

Im Büro in der Hamburger Neustadt zeichnet ein von Alexander Weber entwickelter Roboter das Logo von VELOVED an die Fensterscheibe:
logo_kritzler_klein
Fotos: Arne Malöwsky

Share Button